Ereignisse

Weiße Fahne über Karlstein

 Am Freitag, dem 24.06.2011 wurden die abschließenden Prüfungen in der Fachschule für Mikroelektronik und der Fachschule für Uhrmacher unter dem Vorsitz von MinR Mag. Wolfgang Pachatz (BMUKK) abgehalten. In seiner Abschlussansprache betonte der Vorsitzende die im Vergleich zu den anderen Fachschulen wesentlich höhere Ausbildungsqualität, was den Einstieg ins Berufsleben wesentlich erleichtere und auch bessere Chancen eröffne. Er hob aber auch hervor, dass der persönlichen Weiterentwicklung über die Berufsreifeprüfung oder den Besuch von Aufbaulehrgängen keine Grenzen gesetzt sind.

 

abschlussprfung 2010_11

Mit gutem Erfolg bestanden haben:

Monika HOCHBICHLER (Biberbach), Stefan VORABERGER (Kleinotten).

 Ein Bestanden haben sich erarbeitet:

Hubert ADAM (Poysdorf), Daniel FAAST (Dietmanns), Károly FASCHING (Plessberg), Daniel KAINZ (Kautzen), Dominik LOIDOLT (Waidhofen/Th.), Christopher MATUSCH (Gopprechts), Ingo PANY (Waidhofen/Th.), Peter VRATNY (Dietmanns), Stephan WANDL (Alt Waidhofen).

 Foto: Prüfungskommission v. l. n .r.: FOL Franz WIDHALM, FOL Friedrich HARRER, FOL Gerhard HOFSTÄTTER, FOL Werner TERSEK, Ing. Johannes BENTZ, FOL Ing. Ewald GAMPER, MinR Mag. Wolfgang PACHATZ, MMag. Erich KLOPF, Dir. HR Dipl.-Ing. Ingo FASETH

 

Die Reife- und Diplomprüfungen der HTL für Mechatronik fanden am Montag, dem 27.06.2011 unter dem Vorsitz des Direktors der HTL St. Pölten, OStR Dipl.-Ing. Johann Wiedlack, statt. Im Rahmen der Zeugnisverteilung, bei der sehr viele Angehörige und Freunde der Maturanten anwesend waren, lobte der Vorsitzende die teilweise extrem guten Leistungen und merkte aber auch an, dass das lebenslange Lernen für Techniker eine Verpflichtung ist, um den Beruf voll und ganz ausfüllen zu können.

 

reife_diplomprunfung 2010_11

 

Die Reife-& Diplomprüfung haben abgelegt:

 Mit ausgezeichnetem Erfolg

Christian HOFSTÄTTER (Ziernreith)

mit gutem Erfolg

            Christopher BRINNICH (Dietmanns).

Bestanden haben:

Dominik EIGNER (Schirnes), David Greßl (Horn), Johannes LINTL (Reitzenschlag), Leonhard MÜLLNER (Niederedlitz), Benjamin PANZIRSCH (Irnfritz), Markus PRAND-STRITZKO (Langau), Bernd REUTTERER (Brand), Mario RIEDER (Kollmitzdörfl), Michael STÖGERER (Willings).

 

Foto: Prüfungskommission v. l. n .r.: MMag Erich KLOPF, Maga. Ulrike FASTH, Dir. OStR Dipl.-Ing. Johann WIEDLACK, Dir. HR Dipl.-Ing. Ingo FASETH, FOL Ing. Günter ZIMMEL, FOL Ing. Ewald GAMPER, Mag. Wilfried WUNSCH

 

 

CLASSES: 3AHMEA, 4AHMEA, 3AFUH

DATE:  April 9th – April 16th, 2011

PLACE:  Worthing

England 2011 Group

Weiterlesen...
 

Reife- und Diplomprüfungen der HTL für Mechatronik

Unter dem Vorsitz von Direktor Dipl.-Ing. Wolfgang BODEI von der HTL Hollabrunn traten am 29.6.2010 16 Kandidaten zum mündlichen Teil der Reife- und Diplomprüfung an.

 Zur Zeugnisverteilung, die im Rahmen eines kleinen Festaktes in der Aula der Schule erfolgte, kamen etliche Angehörige und Freunde der Maturanten. In der Schlussansprache betonte Dir. DI Ingo Faseth, dass die Schule eine gediegene Grundausbildung liefert und jeder ab sofort für die Weiterentwicklung seines Wissens selbst verantwortlich ist. Insbesondere werden aber Verantwortungsbewusstsein, Pflichterfüllung, Teamfähigkeit und Termintreue das Weiterkommen im Beruf fördern.

Der Vorsitzende betonte in seiner Rede, dass die erbrachten Leistungen größtenteils auf sehr hohem Niveau standen aber einer Verbesserung keine Grenzen gesetzt sind. Er forderte die Schüler auf, den Eltern für die jahrelange Unterstützung und den Lehrkräften für die solide Ausbildung ein inniges Dankeschön zu sagen.

 reife- und diplomprfung htl karlstein 2010 - gruppenfoto

Die Reife-& Diplomprüfung haben mit gutem Erfolg bestanden:
Andreas DÖRRER (Rudolz), Gerhard ZIMMERMANN (Brunn) 

 Bestanden haben:
Christian BENTZ (Karlstein), Patrick BREINESSL (Obergrünbach), Armin BREITENEDER (Alt-Nagelberg), Christian FUCHS (Groß Gerungs), Michael FUCKER (Vestenpoppen), Gerald GAMERITH (Rastenfeld), Thomas LEBERSORGER (Dietmanns), Georg MADER (Hoheneich), Mathias REITTERER (Großhaslau), Daniel SULZBACHER (Eggenburg), Florian TOBOLKA (Dietmanns), Daniel WEIXELBRAUN (Schwarzenau)

Foto 1. Reihe: Prüfungskommission v. l. n .r.
            Ing. Ewald GAMPER, Mag. Wilfried WUNSCH, Maga. Ulrike FASETH, Dir. Dipl.-Ing. Wolfgang BODEI, Dir. HR Dipl.-Ing. Ingo FASETH, Ing. Günter ZIMMEL

Abschließende Prüfungen der Fachschulen für Mikroelektronik und Uhrmacher

 Am 25. Juni 2010 fanden an der HTBLA Karlstein die Abschließenden Prüfungen der Fachschulen für Mikroelektronik und Uhrmacher statt. Den Vorsitz führte Dir. Dipl.-Ing. Gerald Sam von der HTL Krems.

In seiner Schlussansprache lobte der Vorsitzende das für Fachschulen hohe Leistungsniveau und das gute Auftreten der Kandidatin und Kandidaten. Er betonte aber auch, dass der Schulabschluss nur den Übertritt in das Berufsleben erleichtere, dass aber persönliches Engagement und Weiterbildung die Grundlagen einer erfolgreichen Berufslaufbahn sind.

abschlussprfung fachschule fr mikroelektronik sowie fa

In der Fachschule für Mikroelektronik traten 10 Kandidaten zu den Prüfungen an.

 Mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden hat:
Dieter BICHL (Kleinotten)

 Ein Bestanden haben sich erarbeitet:
Martin FIDA (Nieder Edlitz), Dominik KAINZ (Kautzen), Martin PICHLER (Zwettl), Benjamin  SCHMIDT (Waldkirchen), Mario SCHMIDT (Weitra), Sebastian STURM (Windigsteig), Patrick WALLY (Unterlembach)

 In der Fachschule für Uhrmacher unterzogen sich 1 Kandidatin und 6 Kandidaten den Prüfungen.

 Mit gutem Erfolg bestanden hat:
Sebastian STÜRZL (Wieselburg)

 Bestanden haben:
 Thomas FISCHER (Heidenreichstein), Barbara GLINSSNER (Pabneukirchen), Michael GROSS            (Waidhofen), Markus SCHUSTER (Wien), Dominik WEISSBACHER (Lofer)  

Foto 1. Reihe: Prüfungskommission v. l. n. r.
Ing. Ewald GAMPER, Ing. Johannes BENTZ, Erich PFABIGAN, Maga. Ulrike FASETH, Dir. Dipl.-Ing. Gerald SAM, Dir. HR Dipl.-Ing. Ingo FASETH, MMag. Erich KLOPF, Franz WIDHALM, Werner TERSEK

 

 

ORF-Niederösterreich: 300 Jahre Uhrmachertradition im Waldviertel

Stand: 08.01.2010

Wenn es im nördlichen Waldviertel herbstlich wird und die Nebelschwaden über die Landschaft ziehen, werden Erinnerungen an die großen Zeiten des Waldviertler Uhrmacherhandwerks wach. 

uhren  

Weiterlesen...
 

Reife- und Diplomprüfungen der HTL für Mechatronik

Unter dem Vorsitz von Direktor Mag. DI Dr. Thomas Dietmaier von der HTL Hollabrunn traten am 29.6.2009 9 Kandidaten zum mündlichen Teil der Reife- und Diplomprüfung an.

Zur Zeugnisverteilung, die im Rahmen eines kleinen Festaktes in der Aula der Schule erfolgte, kamen etliche Angehörige und Freunde der Maturanten. In der Schlussansprache betonte Dir. DI Ingo Faseth, dass die Schule eine gediegene Grundausbildung liefert und jeder ab sofort für die Weiterentwicklung seines Wissens selbst verantwortlich ist. Insbesondere werden aber Verantwortungsbewusstsein, Pflichterfüllung, Teamfähigkeit und Termintreue das Weiterkommen im Beruf fördern.

Der Vorsitzende betonte in seiner Rede, dass die erbrachten Leistungen größtenteils auf sehr hohem Niveau standen aber einer Verbesserung keine Grenzen gesetzt sind. Er forderte die Schüler auf, den Eltern für die jahrelange Unterstützung und den Lehrkräften für die solide Ausbildung ein inniges Dankeschön zu sagen.

 

Die Reife-& Diplomprüfung hat mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden:
            FISCHER Alexander (Kirchberg/Walde).

Bestanden haben:
BINDER Benjamin (Eulenbach), FISCHER Thomas (Groß Gerungs),
HOFSTÄTTER Christoph (Vitis), NEUNTEUL Stefan (Oberstrahlbach),
PRÜGL Andreas (Eggmanns), THOR Manuel (Vitis), WAGNER Christof
(Oberhof).

Abschließende Prüfungen der Fachschulen für Mikroelektronik und Uhrmacher


Am 30. Juni 2009 fanden an der HTBLA Karlstein die Abschließenden Prüfungen der Fachschulen für Mikroelektronik und Uhrmacher statt. Den Vorsitz führte Min. Rat Ing. Mag. Wolfgang HÖGLINGER aus dem Bundesministerium für Unterricht und Kunst.

In seiner Schlussansprache lobte Min. Rat Höglinger das für Fachschulen hohe Leistungsniveau und das gute Auftreten der Kandidatinnen und Kandidaten. Er betonte aber auch, dass der Schulabschluss nur den Übertritt in das Berufsleben erleichtere, dass aber persönliches Engagement und Weiterbildung die Grundlagen einer erfolgreichen Berufslaufbahn sind.

In der Fachschule für Mikroelektronik traten 10 Kandidaten zu den Prüfungen an.

Mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden hat:
NEBAUER Philipp (Kleineberharts)

Ein Bestanden haben sich erarbeitet:
BECKER Thomas (Gars/Kamp), DANGL Andreas (Waidhofen/Thaya), GARHOFER Florian (Kainreith), HOLZINGER Dominik (Messern), STEINER Johannes (Gars/Kamp), STOPPEL Sigfried (Gr. Siegharts), TOD Bernhard (Zwettl), ZEMANN Thomas (Dobersberg).
 

In der Fachschule für Uhrmacher unterzogen sich 1 Kandidatin und 7 Kandidaten den Prüfungen.

Mit gutem Erfolg bestanden haben:
            BLAMAUER Nikolaus (Kienberg), FRÜHBERGER Lukas (Bad Ischl)

Bestanden haben:
            FIGL Matthias (Sieghartskirchen), KARRER Bernhard (Neulengbach), POLZER Patrick
(Hoheneich), ROTH Peter (St. Stefan), SCHMOLLGRUBER Viviane (Steyr), SIESS Simon
(Innsbruck).

Die Uhrenmanufaktur Glashütte Original, die seit Jahren in Kooperation mit der Schule Nachwuchsförderung betreibt, hat auch dieses Jahr einen Preis bereitgestellt. Wer durch die vierjährige Ausbildung sowie die Abschließenden Prüfungen immer Beste(r) der Klasse ist, erhält eine Uhr im Wert von ca. € 2.600,-- Die Übergabe wird im Rahmen der Presse-Uhrengala Anfang Dezember in Wien erfolgen.

 

Reife- und Diplomprüfungen der HTL für Mechatronik

Unter dem Vorsitz von Abteilungsvorstand DI Dr. Werner Reif von der HTL Hollabrunn traten am 23.6.2008 14 Kandidaten zu den mündlichen Reife- und Diplomprüfungen an.

Zur Zeugnisverteilung, die im Rahmen eines kleinen Festaktes in der Aula der Schule erfolgte, kamen etliche Angehörige und Freunde der Maturanten. In der Schlussansprache betonte Dir. DI Ingo Faseth, dass die Schule eine gediegene Grundausbildung liefert und jeder ab sofort für die Weiterentwicklung seines Wissens selbst verantwortlich ist. Insbesondere werden aber Verantwortungsbewusstsein, Pflichterfüllung, Teamfähigkeit und Termintreue das Weiterkommen im Beruf fördern.

Der Vorsitzende betonte in seiner Rede, dass einerseits Leistungen erbracht wurden, die auf sehr hohem Niveau standen. Andererseits müssten sich aber einige Kandidaten verbessern, um im Berufsleben bestehen zu können. Er forderte die Schüler auf, den Eltern für die jahrelange Unterstützung und den Lehrkräften für die solide Ausbildung ein inniges Dankeschön zu sagen.

Die Reife-& Diplomprüfung haben mit gutem Erfolg bestanden:
BIRNZAIN Patrick (Eggern), PRINZ Gerhard (Groß Gerungs), WOLF Markus
(Ludweis).

Bestanden haben:
BERGER David (Zwettl), FRIEDL Andreas (Rappottenstein), HÖRNDL
Michael (Hollenbach), MAURITZ Bernhard (Gr. Taxen), MAYER Raphael
(Zwettl), ONDRACEK Heinz (Rossa), TETIK Gerold (Posselsdorf),
TIEFENBACHER Stefan (Loschberg).

Abschließende Prüfungen der Fachschulen für Mikroelektronik und Uhrmacher

Am 19. Juni 2008 fanden an der HTBLA Karlstein die Abschließenden Prüfungen der Fachschulen für Mikroelektronik und Uhrmacher statt. Den Vorsitz führte HR Dipl.-Ing. Dr. Franz SURBÖCK aus Hollabrunn.

In seiner Schlussansprache lobte HR Surböck das hohe Leistungsniveau und das gute Auftreten der Kandidatinnen und Kandidaten.

In der Fachschule für Mikroelektronik traten 2 Kandidatinnen und 20 Kandidaten zu den Prüfungen an.

Mit gutem Erfolg bestanden haben:
FRÖHLICH Tanja (Windigsteig), HOFBAUER Thomas (Martinsberg), ZIEGLER Sebastian (Waidhofen/Th.)

Ein Bestanden haben sich erarbeitet:
BINDER Patrick (Waidhofen/Th.), BITTERMANN Daniel (Waidhofen/Th.), FIDA Daniel (Vitis), FRÜHWIRTH Mario (Liebenau), HELMREICH Robert (Zwettl), HOLZMANN Andreas (Echsenbach), KAINZ Johannes (Waidhofen/Th.), KOPPENSTEINER Martin (Loschberg), KRONISTER Karl (Ottenschlag), KRUSCHINA Markus (Horn), LAMATSCH Andreas (Drosendorf), PENZ Benedikt (Schönbach), WAGNER Roland (Schönbach),

In der Fachschule für Uhrmacher unterzogen sich 7 Kandidaten den Prüfungen.
Bestanden haben:
DIRNBERGER Christoph (Pölfing), ERNEST Niklas (Gmunden), KLAUBER Lukas (Murau), ‚
PLAKOLM Tobias (Frankenburg), RERECHA Christoph (Stockerau), SCHÖGGL Joachim
(Zeltweg), WAGNER Bernhard (Raabs/Th.).

Die Uhrenmanufaktur Glashütte Original, die seit Jahren in Kooperation mit der Schule Nachwuchsförderung betreibt, hat auch dieses Jahr einen Preis bereitgestellt. Wer durch die vierjährige Ausbildung sowie die Abschließenden Prüfungen immer Beste(r) der Klasse ist, erhält eine Uhr im Wert von ca. € 2.600,-- Die Übergabe wird im Rahmen der Presse-Uhrengala Anfang Dezember in Wien erfolgen.

Exkursion der vierten Klasse Fachschule am 12. März 2008

Am Mittwoch, den 12. März 2008 besuchten die Schüler und Schülerinnen im Rahmen einer Exkursion die Firmen Häusermann in Zitternberg und Vöst in Krems.

Weitere Informationen ...

Exkursion der vierten Klasse Fachschule am 7. Dezember 2007

Am 07. Dezember 2007 besuchten die Schüler der vierten Klasse der Fachschule für Mikroelektronik in Karlstein im Rahmen einer Exkursion die Firmen KTW und Injektoplast in Waidhofen an der Thaya.

Weitere Informationen ...

Exkursion der vierten Klasse Fachschule am 26. September 2007

Am 26. September 2007 besuchten die Schüler der vierten Klasse Fachschule mit den Lehrern Datler, Pfabigan, Steindl und Pitschko zwei Hi-Tec-Firmen in Groß Siegharts.

Weitere Informationen ...

Engagement wurde besonders gelobt

KARLSTEIN / Großes Lob gab es bei der Eröffnung am 24. September für Direktor Ingo Faseth und sein Team von der HTBLA, die sich bereits zum zweiten Mal bereit erklärt haben, eine Berufsinformationsveranstaltung für aller Schüler der achten Schulstufen zu organisieren.
Direktor Ingo Faseth gelang es in diesem Jahr, auch die Sparten Sanitär, Holz und – auf vielfachen Wunsch – die Polytechnische Schule Waidhofen zur Teilnahme zu bewegen. „Für unsere Region ist es wichtig, die benötigten Fachkräfte aus den eigenen Reihen auszubilden. Der Tendenz, dass 90 Prozent der Jugendlichen in einigen wenigen Berufen einen Ausbildungsplatz suchen, muss entgegengewirkt werden.“
„Der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit kann nur durch ein Zusammenwirken von Politik und Wirtschaft erreicht werden“, betonte Nationalratsabgeordneter Rudolf Parnigoni. Als „Kernentscheidung, die für das berufliche Fundament wichtig ist“, bezeichnete Nationalratsabgeordneter Erwin Hornek die Berufswahl. „Die Globalisierung hat auch ihre positive Seite, wenn man sie richtig nutzt“.
„Egal ob sich jemand für einen Lehrberuf oder für eine Ausbildung mit Matura entscheidet, in der Region wird eine gute, solide Ausbildung geboten“, stellte Bezirkshauptmann-Stellvertreter Andreas Grießler den Betrieben und Schulen im Waldviertel ein gutes Zeugnis aus.
Besonders hingewiesen wurde auf den Elternnachmittag, am Donnerstag, 27. September, von 12:30 bis 17:00 Uhr, dessen Abschluss eine Diskussionsrunde zum Thema „Mädchen und Frauen in technischen Berufen“ unter der Leitung von NÖN-Chef vom Dienst Hannes Ramharter bildet. Dabei stehen Personalverantwortliche aus Betrieben sowie Frauen mit technischer Ausbildung zur Verfügung.


unter Mitwirkung von Betrieben und Schulen aus dem gesamten Waldviertel, bis
Freitag, 28. September, täglich von 8:30 bis 12:00 Uhr, im Turnsaal der HTBLA Karlstein. Donnerstag, 27. September, Elternnachmittag ab 12:30 Uhr, Diskussion über Frauen in technischen Berufen um 17:00 Uhr.

Bei der Eröffnung: Bürgermeister Ernst Herynek, Bezirkshauptmann-Stellvertreter Andreas Grießler, Berufsschulinspektor Bruno Bohuslav, die Nationalratsabgeordneten Erwin Hornek und Rudolf Parnigoni, Bundesratsabgeordneter Karl Boden, HTL-Direktor Ingo Faseth, Bezirksschulinspektor Franz Weinberger und Landesschulinspektor Wilhelm König.
(Artikel: NÖN)

Weitere Informationen ...

mit Unterstützung von

 

 

Reife- und Diplomprüfungen der HTL für Mechatronik

Weiße Fahne über Karlstein“

Unter dem Vorsitz von Direktor OStR DI Johann Wiedlack von der HTL St. Pölten traten am 25.6.2007 1 Kandidatin und 20 Kandidaten zu den mündlichen Reife- und Diplomprüfungen an. Zur Zeugnisverteilung, die im Rahmen eines kleinen Festaktes in der Aula der Schule erfolgte, kamen etliche Angehörige und Freunde der Maturanten. In der Schlussansprache betonte Dir DI. Ingo Faseth, dass die Schule eine gediegene Grundausbildung liefert und jeder ab sofort für die Weiterentwicklung seines Wissens selbst verantwortlich ist. Insbesondere werden aber Verantwortungsbewusstsein, Pflichterfüllung, Teamfähigkeit und Termintreue das Weiterkommen im Beruf fördern. Der Vorsitzende, der davor die Reifeprüfungen der Abteilungen für Mechatronik an den HTLs in Wien III und in Saalfelden geleitet hat, betonte in seiner Rede, dass die Ausbildungsqualität in Karlstein im Vergleich besonders gut ist. Er forderte einerseits die Schüler auf, den Lehrkräften ein inniges Dankeschön für die solide Ausbildung zu sagen und gab andererseits seiner Freude Ausdruck, dass alle die Reife- und Diplomprüfungen positiv abgeschlossen haben.

RDP 2007

Mit ausgezeinetem Erfolg bestanden haben:
Renè Hirtl (Gr.Siegharts), Lukas Traxler (Schirnes)

Mit gutem Erfolg bestanden hat:
Daniel Dangl (Nonndorf/WT)

Bestanden haben:
Bauer Christoph (Oed/Martinsberg), Bittermann Mario (Waidhofen/Th.), Blümel Bernhard (Kl. Ulrichschlag), Breinessl Manuel (Obergrünbach), Dobrovolny Daniel (Raabs), Habison Gregor (Wohlfahrts), Huber Stefan (Dietrichsbach), Hummel Emanuel (Niederedlitz), Kainz Andreas (Thures), Koller Bernd (Gr. Rupprechts), Lackner Josef (Grafenschlag), Mayerhofer Florian (Schmerbach), Moser Dominik (Pfaffings), Premm Christian (Karlstein), Rieder Rene (Kollmitzdörfl), Rößler Herbert (Großkainraths), Stadler Viktoria (Irnfritz), Sturm Manuel (Windigsteig)

Abschließende Prüfungen der Fachschulen für Mikroelektronik und Uhrmacher

Bereits am 22. Juni 2007 fanden an der HTBLA Karlstein die abschließenden Prüfungen der Fachschulen für Mikroelektronik und Uhrmacher statt. Den Vorsitz führte Dir.HR Mag. Wolfgang Hickel von der HTL Wien Spengergasse.

In seiner Schlussansprache lobte Dir. Hickel das hohe Leistungsniveau und das gute Auftreten der Kandidatinnen und Kandidaten.

In der Fachschule für Mikroelektronik traten 1 Kandidatin und 19 Kandidaten zu den Prüfungen an.

Mit gutem Erfolg bestanden hat: GröschEl Barbara (Gars)

Ein Bestanden haben sich erarbeitet: BÖHM Lucas (Dürnkrut), BRINNICH Roman (Waidhofen/Th.), DANGL Mathias (Zettenreith), DEIMEL Benjamin (Waidhofen/Th.), DÖRRER Markus (Rudolz), ESSBÜCHL David (Dietmannsdorf), HUTTERER Markus (Gilgenberg), KITZLER Andreas (Etzen), LEIRER Thomas (Heidenreichstein), LIERNBERGER Markus (Rothweinsdorf), LOYDOLT Markus (Waidhofen/Th.), POLLY Manuel (Waidhofen/Th.), PRINZ Christoph (Niederschrems), TUMA Walter (Schrems), VOISY Andreas (Waidhofen/Th.), WEINSTABL Stefan (Leopoldsdorf), WEIXELBAUM Florian (Dietmanns/Gr.Gerungs), WINKELBAUER Stefan (Engelbrechts)

In der Fachschule für Uhrmacher unterzogen sich 1 Kandidatin und 7 Kandidaten den Prüfungen.

Mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden hat:
HOFSTÄTTER Kornelia (Karlstein)

Bestanden haben: DIEM Michael (Gobelsburg), FRANK Sebastian (Altenberg), FUCHS Florian (Albrechts), HARRER Gerhard (Karlstein), HEILINGER Klaus (Zellerndorf), SCHIEFER Armin (Waidhofen/Th.)

Die Uhrenmanufaktur Glashütte Original, die seit Jahren in Kooperation mit der Schule Nachwuchsförderung betreibt, hat auch dieses Jahr einen Preis bereitgestellt. Wer durch die vierjährige Ausbildung sowie die abschließenden Prüfungen immer Beste(r) der Klasse ist, erhält eine Uhr im Wert von ca. € 2.600.-

In diesem Jahr geht die Uhr an Kornelia Hofstätter aus Karlstein.

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 11 12 13 14 Weiter > Ende >>

Seite 13 von 14