• HTL Karlstein

Mobiles EEG

EEGs sind Messungen der elektrischen Hirnaktivität. Sie werden beispielsweise in Schlaflaboren durchgeführt, um für Menschen mit z.B. Schlafstörungen oder Epilepsie eine genauere Diagnose zu erstellen oder um den Therapieerfolg zu überwachen. Üblicherweise erfolgt die Messung kabelgebunden, das heißt, die Patienten müssen vor Ort anwesend sein und sind in ihrer Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt. Zusätzlich befinden sie sich in einer fremden Umgebung, was das Schlafverhalten beeinflussen kann.

Wir testen die Möglichkeit einer drahtlosen Datenübertragung, die dann bequem zu Hause erfolgen könnte. Damit decken wir einerseits die Bereiche Datenerfassung, -verstärkung und -übertragung ab, andererseits die softwaremäßige Auswertung und Darstellung.

Die Schaltung wurde bereits auf einer Platine aufgebaut. Der Prototyp wird mit Akkus betrieben und ist für fünf Kanäle konzipiert. Er verfügt über einen USB-C-Ladeport mit Ladeanzeige und einen USB-Datenport. Die Datenübertragung erfolgt über WLAN an einen Raspberry Pi, der die gemessenen Daten abspeichert und grafisch darstellt.

Neben der medizinischen Anwendung ist auch geplant, das System für eine Spielsteuerung anzupassen, um Spieleklassiker wie z.B. Pong zu bedienen.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Getränkeautomat - Umfrage der Schülervertretung

Der Getränkeautomat wird von unseren Schulwarten betrieben und bestückt. Sie übernehmen die Bestellung bei einer Getränkefirma, die ein großes Spektrum an Getränken bietet. Unsere Schülervertretung fü