• HTL Karlstein

Frauen Power an der Mechatronik HTL in Karlstein

Die drei angehenden Ingenieurinnen Theresa Kitzler, Bianca Zimmerl und Claudia Jordan (v.l.) haben sich bei ihrem Maturaprojekt als Aufgabenstellung die Planung, 3D Konstruktion und Programmierung einer automatisierten Werkstücksortieranlage gesetzt. Das theoretische Wissen und die praktischen Fähigkeiten, welche sich die drei Schülerinnen in den 5 Jahren an der HTL Karlstein angeeignet haben, wurden dabei im vollen Ausmaß ausgeschöpft.

Das 3D Modell der Anlage wurde mit CREO konstruiert und die Einzelteile daraus für die Fertigung erstellt. Zur Werkstückzuführung wurde eine elektropneumatische Steuerung entwickelt und mit einer SPS (Speicher programmierten Steuerung) angesteuert. Zur Sortierung der Materialien dient ein programmierter Cobot Roboter, welcher die Werkstücke in induktive und kapazitive Eigenschaften unterteilt und in dafür bereit gestellte Boxen ablegt.

Wie man an diesem Projekt sieht, ist Mechatronik ein vielfältiger Beruf mit absoluten Zukunftschancen für die Waldviertler Industrie. Für Interessierte besteht ab sofort wieder die Möglichkeit an Schnuppertagen in Karlstein teilzunehmen. Anmeldungen für das kommende Schuljahr sind ebenfalls noch möglich.