• HTL Karlstein

Landesrat Schleritzko zeigt sich von den Innovationen der HTL Karlstein begeistert

Aktualisiert: 1. Feb 2019

Am Parkplatz der HTL Karlstein wurde zur Steigerung des umweltfreundlichen Individualverkehrs eine weitere E-Tankstelle in der Marktgemeinde Karlstein errichtet und nun von LR Schleritzko im Beisein von Vertretern aus lokaler Politik und Wirtschaft eröffnet. Betreiber des Projekts ist die KEM Zukunftsraum Thayaland in Kooperation mit der Fa. Ella AG. Die E-Ladestation kann das ganze Jahr rund um die Uhr auch von der Öffentlichkeit genutzt werden und stellt eine zeitgemäße und moderne Ergänzung der Verkehrsinfrastruktur zur Erreichbarkeit der Schule dar. Angedacht ist auch, zukünftig das Carsharing-Angebot zur Nutzung führerscheinfreier E-Microcars, angepasst auf die Bedürfnisse der jugendlichen Schulbesucher, auszubauen.

Die Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen präsentierten neben dem Online-Monitoring der Ladestation ebenso weitere Anwendungsbeispiele zur Digitalisierung (IoT, I4.0), welche neuerdings aufgrund des verfügbaren Breitbandausbaus an der HTL möglich sind. Großes Interesse erweckte dabei eine österreichweit einzigartige Diplomarbeit zum Thema „Digitaler Zwilling“, welche in Kooperation mit einem regionalen Industriebetrieb bereits ihre praktische Anwendung zur Optimierung von Produktionsprozessen findet.

„Die HTL Karlstein liefert qualitativ erstklassige ausgebildete, überall gefragte Technik-Fachkräfte und setzt dazu auch immer wieder neue Impulse mit großem Nutzen für die Region“, zeigt sich LR Schleritzko vom bisherigen und dem im kommendem Schuljahr um die „Gebäudemechatronik“ erweiterten Ausbildungsangebot begeistert.



htl bildung mit zukunft.jpg
cisco systems
edcl

IMPRESSUM DATENSCHUTZ

© 2019 HTL Karlstein

Design by www.kreativassistenz.at